Willkommen bei der LISA-Studie

Was ist die LISA-Studie?


  • Die LISA-Studie ist eine Langzeitbeobachtung von Kindern mit dem Ziel, die Entstehung und den natürlichen Verlauf atopischer Erkrankungen (Asthma, Heuschnupfen, Neurodermitis) zu beobachten und den Einfluss von Lebensstil- und Umweltfaktoren zu untersuchen. Aus Kindern wurden junge Erwachsene und weitere Forschungsthemen kamen hinzu – wie zum Beispiel seelisches Befinden, Lungenfunktion, Ernährung, Gewicht und körperliche Aktivität.

    Kooperationspartner der LISA-Studie:

    - Institut für Epidemiologie I, Helmholtz Zentrum München, Deutsches Forschungszentrum für
       Gesundheit und Umwelt GmbH WWW

    - Forschungsinstitut zur Prävention von Allergien und Atemwegserkrankungen im Kindesalter,
       Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Marien-Hospital, Wesel WWW

    - Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH – UFZ, Department Umweltimmunologie
       und Core Facility Studien WWW

    - Praxis für Kinder und Jugendmedizin, Bad Honnef